Freitag, 2. Dezember 2011

BF#4 Pinselset selbst zusammenstellen - drei deutsche Onlineshops mit einzelnen Pinsellinks

Wenn man sich nicht gerade MAC-Pinsel leisten kann oder mag, gibt es durchaus gute, günstigere Alternativen.

Ich bleibe zuerst einmal in deutschen Onlineshops:

Zoeva
Kryolan
Fantasia

Generell bin ich eher dafür, dass man sich selbst ein Set aus Einzel-Pinseln zusammenstellt, als sich ein fertiges Set zu kaufen. Aber für komplette Anfänger, mag ein Set natürlich Vorteile bringen.

Im Folgenden werde ich nun noch einmal die (in meinen Augen) minimal erforderlichen Pinsel  für einen professionellen Start auflisten und dahinter ein paar mögliche Optionen aus den drei oben genannten Webshops.


Für's Gesicht:

  • 1 Foundation-Pinsel: Zoeva: Z1 Kryolan: K1, K2, K3 Fantasia: F1, F2, F3
  • 1 Buffer-Pinsel zum Auftragen / Entfernen von (überschüssigem) Puder: Zoeva: Z1 Kryolan: K1 Fantasia: - (aber man kann auch auf einen normalen Puderpinsel ausweichen, z.B. F1)
  • 1 (konischer) Rouge-Pinsel (mit dem man am besten auch schattieren kann): Zoeva: Z1 Kryolan: find ich alle nicht soo perfekt, okay wäre dieser: K1 Fantasia: F1 
  • 1 breiter und 1 schmaler Concealer-Pinsel: Zoeva: Z1 & Z2 Kryolan: (nicht ganz perfekt) K1 & K2 Fantasia: F1 & F2 
  • 1-2 Schwämmchen (oder den Beautyblender) zum Auftragen von Foundation & Co, zum Abtupfen von überschüssigen Produkten und zum leichten Verblenden: Zoeva:- Kryolan: K1 Fantasia: F1
  • 1-2 Puderquasten zum Auftragen von Puder / Mattieren: Zoeva: - Kryolan: K1, K2 Fantasia: F1  
 Für die Augen/Lippen:
  • 1 breiter und ein schmaler Pencil-Pinsel zum Farbauftrag, Schattieren, leichten Verblenden etc: Zoeva: Z1, Z2 Kryolan: K1, K2, K3  Fantasia: F1, F2 
  • 1 fluffiger Pinsel zum Verblenden: Zoeva: Z1, Z2 Kryolan: K1, K2 Fantasia: F1  
  • 1 (abgeschrägter), schmaler, fester Lidstrich-Pinsel: Zoeva: Z1 Kryolan: K1   Fantasia: F1 (ist vielleicht etwas zu breit)   
  • 1 Flat Liner zum Verdichten der Wimpern: Zoeva: Z1   Kryolan: K1, K2, K3 Fantasia: F1 (mein Favorit!) 
  • 1 Shader-Pinsel zum Auftragen von Pigmenten, Schattieren etc: Zoeva: Z1   Kryolan: K1, K2   Fantasia: F1
  • 1 fester Augenbrauen-Pinsel: Zoeva: vielleicht etwas zu kurz: Z1 Kryolan: K1 Fantasia: F1  
  • 1 schmaler, fester Lippen-Pinsel: Zoeva: -   Kryolan: K1, K2 Fantasia: F1, F2 
Bei einigen Pinseln, bei denen es auf die richtige Breite, Festigkeit und Dicke ankommt (Augenbrauen-, Lippen- und Eyeliner-Pinsel z.B.), würde ich empfehlen, sich Pinsel auch live vor Ort anzuschauen und zu befühlen. ;)

Wer sich gerne im Ausland nach Pinseln umsieht, findet meiner Meinung nach ziemlich gute bei Sigma und (mittel bis) gute bei Coastal Scents.



Wo habt ihr eure liebsten Pinsel her?
Ihr dürft sie gerne auch verlinken, neue Pinsel finde ich immer spannend. :)

Donnerstag, 1. Dezember 2011

BF#3 Pinsel für's professionelle Schminken (Mindest-Anspruch)


Pinsel & ähnliche Dinge, die man meiner Meinung nach mindestens braucht, um professionell arbeiten zu können:

(Zum Vergrößern auf das Bild klicken.)



Für's Gesicht:
  • 1 Foundation-Pinsel (1)
  • 1 Buffer-Pinsel zum Auftragen / Entfernen von (überschüssigem) Puder (2)
  • 1 (konischer) Rouge-Pinsel (mit dem man am besten auch schattieren kann) (3)
  • 1 breiter und 1 schmaler Concealer-Pinsel (4)
  • 1-2 Schwämmchen (oder den Beautyblender) zum Auftragen von Foundation & Co, zum Abtupfen von überschüssigen Produkten und zum leichten Verblenden (5)
  • 1-2 Puderquasten zum Auftragen von Puder / Mattieren (6)
 Für die Augen/Lippen:
  • 1 breiter und ein schmaler Pencil-Pinsel zum Farbauftrag, Schattieren, leichten Verblenden etc (7)
  • 1 fluffiger Pinsel zum Verblenden (8)
  • 1 (abgeschrägter), schmaler, fester Lidstrich-Pinsel (9)
  • 1 Flat Liner zum Verdichten der Wimpern (10)
  • 1 Shader-Pinsel zum Auftragen von Pigmenten, Schattieren etc (11)
  • 1 fester Augenbrauen-Pinsel (12)
  • 1 schmaler, fester Lippen-Pinsel (13)

Noch mal die Nahansicht (zum Vergrößern auf das Bild klicken):


 (Die Pinsel sehen etwas "struppelig" aus, weil ich sie gerade frisch gewaschen hatte.)

Natürlich ist es immer besser, von Pinseln, die man häufig braucht, mehrere in ähnlicher Form zu haben, damit man auch mehrere Personen direkt hintereinander schminken kann (ohne zwischendrin seine Pinsel reinigen zu müssen).

So lieber Malte, ich hoffe, dass dieser Eintrag irgendwie hilfreich für dich war.

In einem nächsten Blog-Post wird es darum gehen, wie und wo man sich so ein Pinselset relativ günstig selbst zusammenstellen könnte.


BF#2 Meine 5 privaten Go-To-Pinsel

Normalerweise bediene ich mich eher selten an meiner großen Visa-Pinseltasche und greife für mich privat auf ein paar wenige andere zurück.


Dabei haben sich fünf als ganz essentiell für mich herauskristalisiert.


Nummer 1: Ein schöner, fluffiger Pinsel zum Verblenden und zum Auftragen der (hellen) "Grundfarbe" (meiner ist der SS224 von Sigma)
Nummer 2: Ein Shader-Pinsel zum Auftragen von Pigmenten, zum Schattieren der Lidfalte, zum Auftrag von (eher dickerem) Lidstrich und ggf. für die Umrandung (leider ist der Auftrag  nicht mehr erkennbar, daher habe ich keine Ahnung, von welcher Firma der Pinsel ist)
Nummer 3: Ein nicht zu dicker Flat Liner, zum "Wimpern verdichten" und Umranden - ich bin mehr als absolut begeistert von diesem Pinsel, daher befindet dieser sich eigentlich auch in meiner Visa-Pinseltasche und ich leihe ihn mir quasi privat nur "aus" (eine Einzel-Review dazu wird sicher folgen ;)) (meiner ist von Fantasia #220)
Nummer 4: Ein relativ fester, nicht zu breiter, angeschrägter Augenbrauen-Pinsel, der auch mal für den Lidstrich mitbenutzt wird (meiner ist der SS266 von Sigma)
Nummer 5: Ein angeschrägter, fluffig-weicher Pinsel für Rouge, Bronzer und zum Konturieren (meiner ist der Angled Top Kabuki F84 von Sigma)


Mit diesen fünf Pinseln komme ich täglich aus, da ich mein Make-up und den Concealer mit den Fingern auftrage.

Habe ich aber einen Auftrag, dann würde ich mit den fünf Pinseln defintiv nicht hinkommen, auch nicht bei Freunden.

Hier noch mal zum Vergleich meine Visa-Pinseltasche:
 (Die Pinsel und die Puderquaste sehen etwas "struppelig" aus, weil ich sie gerade frisch gewaschen hatte.)


Im Laufe des Tages folgt extra für Malte, der mich gefragt hat, welche Pinsel man denn meiner Meining nach mindestens brauchen würde, um professionell / beruflich zu schminken, ein Blog-Post zu diesem Thema.

Freitag, 25. November 2011

BF#1 MAC's Face & Body Foundation

Auf geht's mit den Beauty-Funden.

#1 
Face & Body Foundation von MAC

Ich liebe sie, denn sie ist quasi die einzige Foundation, die immer gut auf meiner Haut aussieht.
Denn meine Haut ist leider sehr trocken und empfindlich. Die meisten Make-ups lagern sich gleich beim Auftragen unschön in den Poren ab. Ganz gleich, welche Auftragsmethode ich wähle.
Bei Face & Body läuft bei mir aber eigentlich nie etwas schief.
Die extrem flüssige Foundation trage ich bei mir selbst mit den Fingern auf (beim Kunden allerdings mit dem Pinsel) - denn mit den Fingern spürt man am besten, wann die Face & Body deckender wird - dann wird sie plötzlich cremiger, ja fast schon leicht pappig.
Die Deckkraft ist von leicht bis mittel - aber bei mir geht es zum Glück meist eh nur um ein paar Rötungen, die nicht ganz so schlimm sind. Man kann sie auch gut layern, aber wenn man wirklich viel abzudecken hat, sollte man danach noch mal mit Concealer drüber gehen.
Die meisten Kundinnen, denen ich Face & Body aufgetragen habe, sagen: "Wow, das fühlt sich ja gar nicht an wie eine Foundation. Als hätte ich nichts drauf." Und genau das empfinde auch ich als prima. Man trägt keine Maske, man lässt die eigene Haut durchscheinen. Wenn ich alles am Ende noch mit einem geeigneten Puder mattiere und fixiere, hält das Make-up bei mir auch meistens bis zum Abend durch.

Fakten:
  • eher für trockene Haut / Mischhaut
  • sehr flüssig
  • leichte bis mittlere Deckkraft (layerbar)
  • großes Farbspektrum (es gibt sogar "white" in den MAC Pro Stores)
  • am Besten mit den Fingern einmassieren, bis die Konsistenz "cremig" wird
  • bei Bedarf am Ende mit Puder fixieren / mattieren
  • 120ml kosten 36€ (die reichen ewig!)






Donnerstag, 24. November 2011

Ziel: 224 Beauty-Funde-Blogeinträge in einem Jahr

Der Mensch lebt von selbstgesteckten Zielen.
Ich möchte bis zum 24.11.2012 mindestens 224 Beauty-Einträge gepostet haben, quasi meine persönlichen "Beauty-Funde" - das kann alles sein, was für mich irgendwie bezaubernd-inspirierend schön ist.

Ich bin gespannt, was dieses Jahr mir bringen mag und hoffe auf einen regen "Beauty-Funde-Austausch".


Samstag, 4. Juni 2011

Ade NRW - ein Shooting-Rückblick

Inzwischen bin ich ja im schönen Nordfriesland und darf zurückblicken auf ein paar tolle Shootings in NRW.
Ein paar Highlights von den insgesamt 6 Shootings möchte ich euch jetzt zeigen:

Dies war zum Beispiel ein farbenfroh-experimentelles Shooting mit Lena Buck.


 Dieses wundervolle Shooting im Geisha Look war mit Chian und Zerrenety Fotodesign.

Und ebenfalls ein absolutes Highlight war das Shooting mit Patrizia Zeggel und Fotograf Ralf Kracht.

Dienstag, 5. April 2011

Bis Ende April 25%-50% Rabatt auf alle meine Leistungen!

Da ich nur noch bis Ende des Monats in NRW sein werde und danach nach Nordfriesland umziehe, biete ich euch bis dahin alle meine Leistungen mit einem Rabatt von 25% an. Diejenigen, von denen ich auch Vorher-Nachher-Fotos machen und veröffentlichen darf, erhalten sogar einen Rabatt von 50%.

Der Rabatt gilt bis Ende April 2011 und umfasst auch die ggf. anfallenden Fahrtkosten.

Schaut euch einfach die möglichen Leistungen auf meiner Homepage an und kontaktiert mich bei Interesse: www.sarahjohnsen.de

Farbberatung bei Daniela

Vor Kurzem machte ich an Daniela eine Farbberatung und es stellte sich heraus, dass sie ein Wintertyp ist, dem besonders grün- und bläuliche kühle Farbtöne ausgezeichnet stehen.

Das Make-up passten wir nach der Beratung gleich an ihren Farbtyp an und das sind zwei Schnappschüsse von dem Ergebnis:


Sie war selbst überrascht, was Farben alles aus ihr machen können und dass sie sich ruhig trauen kann, auch mal kräftige Farben zu tragen. Besonders angetan war sie übrigens von dem beerigen Lippenstift.

Sonntag, 20. März 2011

Beauty & Make-up Artist Design Show in Düsseldorf

Am Wochenende war ich zum ersten Mal auf der Beauty / Make-up Artist Design Show in Düsseldorf.

Die Beauty ist groß, die Make-up Artist Design Show dagegen recht klein und absolut kein Vergleich zur IMATS in London. Jedenfalls noch nicht, denn es es wäre schön, wenn sich das in den nächsten Jahren ändern würde.

Ich war am Samstag gleich ganz früh auf der Messe, was auch gut war, denn ab der Mittagszeit herrschte ein unglaubliches Gedränge auf der Beauty. Heute am Sonntag soll es aber schon entspannter gewesen sein, habe ich gehört.

Für mein Visa-Köfferchen habe ich mir auch einige neue Dinge zugelegt, falsche Wimpern zum Beispiel:
Aber auch ein paar Pinsel:
Und eine große Pinseltasche, die man umgurten oder einfach schlicht als Tasche verschließen kann:
Auch bei Kryolan habe ich ein paar Sachen gekauft:
Und an anderen Ständen noch weitere Kleinigkeiten:
Ganz am Ende durften aus dem Wellness-Bereich der Beauty noch die wunderbaren, superelastischen "Kuschel-Maxx"-Kissen mit:



Obwohl mich die Make-up Artist Design Show von der Größe etwas enttäuscht hat (und ich da defintiv (noch) die IMATS vorziehen würde), hat mir die Messe doch an sich wirklich gut gefallen, denn durch die Beauty konnte man auch in ganz andere Bereiche wie Wellness, Nägel & Co hineinschnuppern.
Ich freue mich also schon auf nächstes Jahr.

Dienstag, 15. März 2011

Farbberatung, Make-up & Haarstyling an Freunden

In den letzten Tagen konnte ich intensiv die Farb- und Stilberatung an Freunden üben und da dies ein vorhergehendes Abschminken erfordert, durfte ich mich danach nach Herzens Lust dem Make-up und den Haaren widmen.

Hier also kurz ein paar Impressionen (leider sind die Bilder vom Licht her etwas ungünstig).


Tanja ist ein typischer Wintertyp, daher stehen ihr kalte, kräftige, knallige Farben. (Leider sieht man von ihrem Augen-Make-up auf dem Bild nicht wirklich etwas.)
Da sie eigentlich schöne glatte Haare hat, wünschte sie sich elegante "Korkenzieher-Locken".




Jane ist ein Sommertyp, daher stehen ihr die zarten, pastelligen Farben besonders gut. Um aber nicht zu sanft zu wirken, kontrastiert sie dies oft mit einem sehr dicken Eyeliner-Strich. Ich wollte allerdings mal ganz die sanfte Seite zur Geltung bringen und habe daher auf letzteren verzichtet. (Leider kommen auch auf diesem Foto die schönen Lidschattenfarben nicht wirklich zur Geltung.)
Für eine Hochsteckfrisur sind ihre Haare momentan noch etwas kurz, daher hat auch sie ein paar Löckchen bekommen.



N. ist, wie ich selbst, ein Herbsttyp. Ihr stehen die eher dunklen, warmen Farbtöne am besten. Besonders schön fand sie das Rouge "Melba" von MAC, das ihr ganzes Gesicht wahrhaft zum Strahlen gebracht hat. Auch musste sie feststellen, dass sogar knallroter Lippenstift super an ihr aussieht, wenn man ihre von Natur aus eher schmale Oberlippe optisch leicht vergrößert und somit 'korrigiert'.
An ihren Haaren wurde dieses Mal aus Zeitgründen leider nichts gemacht, aber das wird definitiv nachgeholt!

Donnerstag, 10. März 2011

Glätteisen-Locken und Hochsteckfrisuren

Gestern habe ich fleißig mit dem Glätteisen erst an Übungsköpfen, dann an richtigen Köpfen geglättet und gelockt.

Die "normalen" Glätteisen-Locken, die mich an die "Schnecken" erinnern (die ich so wunderhübsch finde), sahen dann bei mir so aus:

Dann habe ich aber auch noch die Korkenzieher-Locken mit dem Glätteisen geübt:







Heute dann ging es um Hochsteckfrisuren und die machen mir bisher am meisten Spaß, besonders diese ganz wunderhübsche und gar nicht mal soo aufwendige Variante:


Aber auch die "Dutt-Variante" war mal ganz interessant:

Dienstag, 8. März 2011

Gelockte Übungsköpfe

Da man als Visa fast immer auch Haare stylt, habe ich mir gedacht, dass so ein Kurs doch auch sinnvoll wäre.

Heute ging es dann also mit verschiedenen Lockenwickel-Techniken los: Heißwickler-Locken, "Schnecken"-Locken und Papierservietten-Locken. Letztere waren (bisher) nicht so mein Fall, aber die anderen Techniken fand ich sehr aufregend und herausfordernd. (Heißwickler können wirklich schon unangenehm 'zu warm' an den Fingern werden. ;))

Hier mal ein paar Schnappschüsse der gelockten Übungsköpfe:




Mit Heißwicklern:


Und die "Schnecken", die ich am schönsten fand:

Montag, 7. März 2011

Kurz über mich als Visagistin

Meine Ausbildung zur diplomierten Visagistin habe ich im Februar 2011 in Essen bei der Visagisten-Schule und -Agentur "Faceit" gemacht. Eine der wenigen Schulen übrigens, die von MAC Cosmetics gesponsert wird. Dies war auch einer der Gründe, warum ich mich für gerade diese Visagistenschule entschieden habe, denn dort werden ausschließlich MAC-Produkte zum Erlernen der verschiedenen Schminktechniken verwendet.

Am Ende des Kurses gab es einen Prüfungstag, an welchem jeder Kursteilnehmer drei verschiedene Looks schminken musste: Ein natürliches Make-up, ein Foto-Make-up und eine freie Arbeit. Die Looks wurden von einer dreiköpfigen Jury bewertet und am Ende des Tages erhielt jeder sein Diplom und Zeugnis.

Hier zeige ich euch mal meine drei Looks.

Bitte entschuldigt die nicht perfekte Foto-Qualität!

Mein natürliches Make-up im Vorher-Nachher-Vergleich:



Mein Foto-Make-up:





Und meine freie Arbeit:

Sonntag, 6. März 2011

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Sarah Johnsen
Am Wadtberg 20
25917 Stadum

Kontakt:

Skype: sarahjohnsen1984
E-Mail: info[at]sarahjohnsen.de


Quelle: erstellt mit dem Impressum-Generator Freiberufler von eRecht24.

Haftungsausschluss:

Haftung für Inhalte
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.
Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.
Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.
Datenschutz
Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Quelle: Disclaimer von eRecht24, dem Portal zum Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert.